Technische Daten durfill Verguss

Konstruktive Vergussmasse „Dickblech“

Die Stahlkonstruktion wird als alleine tragendes Bauteil betrachtet und ohne Berücksichtigung des Betonquerschnittes berechnet und zum Beispiel gegen Ermüdung ausgelegt. Der Beton wird nur zur Beschwerung sowie zur Abstimmung der Eigenfrequenz und zur Schwingungs­dämpfung verwendet. Zur Sicherstellung des Verbundes werden mechanische Anker eingebaut, ein Strahlen oder Entfetten der innenliegenden Flächen ist nicht erforderlich.

Mittragender Verbundstoff „Dünnblech“

Die Stahlkonstruktion wird mit einer Dicke von 5 mm bis 8 mm als Hybrid­konstruktion berechnet. Für das Zusammen­wirken von Beton und Stahl ist ein sicherer und langlebiger, auf mechanischer Wirkung beruhender Verbund, z.B. durch gelochte Steifbleche, Zahnleisten oder Kopfbolzendübel erforderlich. Wirtschaftlich ist die Sicherstellung der Verbund­wirkung über eingeschweißte Anker aus Betonstabstahl oder Scheiben von U- oder T-Profilen.

FEM-Berechnung Kopfbolzen

Eigenschaft Materialkennwert
Maximale Korngröße, Rundkorn 4,5 mm
Druckfestigkeit 3/7/28d fcm,cube 40mm 70 / 80 / 90 N/mm²
Biegezugfestigkeit 3/7/28d fctm, prism 40mm 10 / 10 / 10 N/mm²
Statischer E-Modul Ec 32.000 N/mm²
Dynamischer E-Modul E 40.000 N/mm²
Querdehnzahl μ 0,20 [-]
Festbetonrohdichte ρ 2.300 kg/m³
Wärmedehnzahl αT bei 20°C 12,4 · 10-6 K-1
Wärmeleitfähigkeit λ 2,7 W/mK
Spez. Wärmekapazität cp 1,0 J/gK
Log. Dämpfungsdekrement Λ 0,035
(D=0,56%)
Verarbeitungszeit/offene Zeit 60 min
Ergiebigkeit 1.000 kg durfill mit Wasser vermischt ergibt ca. 440 ltr. Vergussbeton
Gebindegrößen Säcke á 40 kg
Silozug á 25 to
Mindestabnahmemenge 1 Palette mit 35 Sack
entspricht 1,4 to

Umweltschutz

Der zementgebundene Beton ist ein seit jahrtausenden bewährter, langlebiger Werkstoff. Bei seiner Herstellung wird weniger Energie verbraucht und weniger CO2 ausgestoßen als bei Reaktionsharzbeton, Stahl oder Guss. Beim Verguss sind keine Lösungsmittel erforderlich, die Reinigung des frischen, noch nicht abgebundenen Materials erfolgt mit Wasser.

Landschaftsbild Alpenpanorama

Weitere Infos

durfill Materialkenndaten mit Untergrundvorbereitung, Einbauanweisung, Grundlagen von Berechnungen, Dienstleister und Systempartner sowie Literaturquellen zur Wirksamkeit können Sie bei den Downloads herunterladen. Die schwingungsdämpfenden Eigenschaften demonstriert ein Video, andere Kurzfilme zeigen die Produktion, das Mischen und Pumpen aus dem Silo sowie das Fließverhalten von durfill: Videos

Infografik Schwingungsdämpfung